Lindenschule Schwandorf


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Umweltschule in Europa

Umweltschule in Europa mit 2-Sternen

Seit dem Schuljahr 2016/17 darf sich die Linden-Grundschule auch Umweltschule nennen.
Gewonnen haben wir diese Auszeichnung, weil wir seit dem Schuljahr 2015/16 Gemüse und Obst aus dem schuleigenen Schulgarten mit zwei Hochbeeten ernten können. Damit wollen wir unseren Kindern eine gesunde und saisonale Ernährung näherbringen, die auch gut schmecken kann. Gepflegt wird der Garten von einer Schülergruppe.
Gefallen hat der Jury auch, dass wir mit zwei externen Partnern, genauer der Wasser- und Fernwärmeversorgung der Stadt
Schwandorf und dem Müllkraftwerk Dachelhofen, zusammenarbeiten. Eine Schülergruppe der 4. Klassen aus dem Schuljahr 2015/16 hielt einen kleinen Vortrag zur Funktionsweise der Fernwärmeheiztechnik im Müllkraftwerk vor potenziellen Kunden, die mit Fernwärme heizen wollen. Auch unsere Schule bezieht ihre Heizwärme aus der umweltschonenden Fernwärme. Zusätzlich haben unsere Schüler Entwürfe für die Fassadengestaltung eines Gebäudes der Fernwärmeversorgung entworfen. Der Schwandorfer Graffitikünstler, Markus Raab, gestaltete mit diesen Entwürfen das Gebäude im Juli 2016.
Seit einigen Jahren haben wir auch ein Mülltrennungssystem an unserer Grundschule.
Unser großer Dank geht an Frau Helfer, die es mit sehr viel Engagement geschafft hat, dass die Linden-Grundschule eine Umweltschule mit 2 Sternen geworden ist.


Am Mittwoch, den 21. Dezember war es dann so weit: Es fand in der Hans-Scholl-Realschule Weiden die offizielle Verleihung der Auszeichnung "Umweltschule in Europa (mit 2 Sternen)" statt. Etwas aufgeregt und voller Freude fuhren Frau Helfer, Frau Vierl und die Klassensprecher aus den 4. Klassen nach Weiden.
Die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Frau Ulrike Scharf, übernahm persönlich die Verleihung der Auszeichnung. Stolz nahmen die Klassensprecher die Urkunde und die Fahne entgegen. Beides ist vor bzw. in unserem Schulhaus zu begutachten.
Für alle Teilnehmer von unserer Schule war dies ein besonderer Tag.

Besuch im Stadtmuseum Schwandorf zur Energiewendeausstellung
Wie kann ich heute schon Energie und Strom sparen?

Am Dienstag, den 16. Januar 2017 besuchten einzelne Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 4a und 4b eine Ausstellung im Stadtmuseum Schwandorf zum Thema "Energiewende".
Inhalt dieser Ausstellung war, wie Menschen in ihrem alltäglichen Leben, Strom und Energie einsparen können. Bereits einfache Umstellungen in den Lebensgewohnheiten sollten die Kinder in ihre Lebenswelt zu Hause oder in die Schule mitnehmen und umsetzen. Dabei durften sie ein Ranking vornehmen, was ihnen am leichtesten fallen würde. Am häufigsten wurde genannt, elektronische Geräte nicht im Stand-by Modus zurückzulassen, sondern ganz auszuschalten. Zusätzlich erfuhren die Kinder aber auch noch etwas über wärmedämmendes Bauen oder die verschiedenen, stromsparende Leuchtmittel in unseren Lampen.

Home | Verwaltung und Kontakt | Klassen, Lehrer und Sprechstunden | Unser Leitbild | Umweltschule in Europa | Umweltschule - Aktuelles | Unsere Hausordnung | Termine | Elternbeirat | Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) | Vorkurse an der Lindenschule | Gesundheitserziehung- Klasse 2000 | Unsere Bücherei | Schuljahr 2017/18 September bis November | Schuljahr 2017/18 Dezember bis Februar | Schuljahr 2017/18 - März bis Mai | Schuljahr 2016/17- Sept. bis Dez. | Schuljahr 2016/17 - Jan. bis Mai | Schuljahr 2016/17 - Juni und Juli | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü