Direkt zum Seiteninhalt

MINT-Projekt der 2. Klassen

Schuljahr 2018/19 März bis Juli

MINT-Projekt-Zweitklässler der Linden-Grundschule besuchen die KMK-Realschule
 
 
MINT, das ist die Abkürzung aus den Anfangsbuchstaben der Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
 
Der Schulbesuch aller Schüler der 2. Klassen der Lindenschule ergab sich aus der Kooperation der Konrad-Max-Kunz-Realschule mit der Linden-Grundschule. Unter der Leitung von Frau Albrecht, Frau Oswald und Herrn Tropper hatten Schüler der der Realschule Versuche aus den MINT-Fächern für die Lindenschüler vorbereitet. Die Realschüler führten diese Versuche in Kleingruppen mit unseren Kindern durch.
 
Die jungen Forscher durften durch selbstständiges freies Erproben eigene Erkenntnisse gewinnen.
 
In Biologie durften sie beispielsweise ein eigenes Haar unter dem Mikroskop anschauen und Stethoskope konnten im Selbstversuch ausprobiert werden. Auch der Bereich Bionik kam nicht zu kurz. In Physik ging es vor allem um Experimente mit Strom. Begeistert waren unsere Kinder vor allem vom „heißen Draht“. In Chemie wurde „gezaubert“ – indem verschiedene Flüssigkeiten miteinander gemischt wurden. Der krönende Abschluss war neben dem Kickerkasten in der Pausenhalle noch die Übergabe der Urkunden für die „kleine Forscher“ der Linden-Grundschule. Wir verließen alle sehr zufrieden die KMK-Realschule.
  
von Katrin Bischoff

Zurück zum Seiteninhalt