Direkt zum Seiteninhalt

Computermäuse in den 4. Klassen

Schuljahr 2017/18 - März bis Mai

Computermäuse

Frau Zwicknagl von den Computermäusen hat uns in unserer Schule in Dachelhofen besucht und uns gelernt, wie wir uns richtig im Internet verhalten sollten.
Bei Online-Spielen sollen wir auf keinen Fall unseren richtigen Namen verraten. Außerdem sollen wir auch keine persönlichen Daten im Internet angeben oder unseren aktuellen Standort nennen.
Bei kostenlosen Angeboten oder Geschenken im Internet muss man vorsichtig sein. Dahinter können sich Viren oder kostenpflichtige Verträge verstecken.
"Das geht dich nichts an!", ist der Merksatz, den wir auf Fragen von Fremden im Internet antworten.
Jetzt wissen wir, wie wir uns im Internet richtig verhalten.
von Johannes Schatz, Marek Krämer und Johann Bogner

Zurück zum Seiteninhalt