Direkt zum Seiteninhalt

Besuch einer Märchenerzählerin

Schuljahr 2018/19 März bis Juli
Am Freitagvormittag war etwas ganz Besonderes in der Lindenschule los:

Die Märchenerzählerin Sabine Kreiner war zu Gast. Alle Kinder waren ganz gespannt, was auf sie zukommt. Zunächst war die 1. und 2. Klasse an der Reihe. Im KMK Saal haben es sich alle gemütlich gemacht. Bei Sternenlicht an der Decke begann Sabine, wie sie sich von den Kindern anreden ließ, mit Ohrnibbeln, dass man besonders gut aufpassen konnte. Sie erzählte dann frei das Märchen vom Mäuserich. Die Kinder lauschten gespannt ihren Worten.  Gerne sangen danach alle das Lied „Heyahey“. Die ausgebildete Märchenerzählerin begleitete die Kinder mit frischem Gesang auf der Djembe. Gespannt hörten sie im Anschluss das Märchen der Regenbogenschlange, das sie sich bildlich vorstellen konnten und bestimmt daran denken, wenn sie wieder einmal  einen Regenbogen sehen.  Nach dem Märchen von den drei Schweinchen, das schon mehrere Kinder kannten, sangen alle kräftig beim Lied von den drei Schweinen mit. Das Programm der Klassen 3 und 4 gestaltete Sabine Kreiner ähnlich. Fasziniert waren die Kinder von der Ocean Drum, die sich täuschend ähnlich wie Meeresrauschen und Wellen anhörte.  Durch verschiedene Gesten lockerte die Märchenerzählerin das Märchen vom König Err auf. Zum Abschluss flüsterte sie jeder Reihe ein Märchen ins Ohr. Gespannt hörten die Lindenschüler was am anderen Ende herauskam, wie bei „Stille Post“.
Die Kinder bedankten sich zum Schluss mit großem Applaus und einem kleinen Blumengruß. Den Kontakt stellte die Förderlehrerin Simone Friedl her.
Von Frau Friedl
Zurück zum Seiteninhalt