Direkt zum Seiteninhalt

"Plastikflut-Mobil" in den Klassen 2a und 3a

Schuljahr 2019/20 - 1. Halbjahr
Das Politmobil vom Amt für Kultur und politische Bildung in Nürnberg besuchte im November die Lindenschule. Kinder aus der 2. und 3. Klasse lernten etwas über die riesige Plastikflut in den Meeren. Sie angelten Meerestiere und Plastikmüll aus Fässern. Der Fang wurde in genießbar und ungenießbar sortiert. Die verschiedenen Plastikarten wurden untersucht und in einem Plastikorchester verglichen. Am Modell sahen die Kinder wie ein Strudel den Plastikmüll in die Tiefe des Meeres zieht. In 11000m Tiefe wurden Plastiktüten gesehen. Die Kinder erfuhren, das über die Nahrungskette die Plastikteilchen in unser Essen gelangen. Zum Schluss durften die Schüler eine Weltkarte aufkleben und die 5 riesengroßen Plastikstrudel zuordnen, die in den Ozeanen schwimmen. Alle waren sehr beeindruckt als sie hörten, dass verschiedene Plastikarten über 450 Jahre brauchen bis sie sich zersetzen. Die Kinder erkannten, dass die Mülltrennung und das Sammeln von Müll für Tiere und Menschen von großer Bedeutung ist.

Von Frau Schuierer-Boxler

Zurück zum Seiteninhalt